Schwerpunkte

Region

Staatsschutz ermittelt

18.12.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(lp) Gegen eine Gruppe von fünf Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 17 Jahren hat das Dezernat Staatsschutz der Esslinger Kriminalpolizei ermittelt. Den jungen Männern aus Hochdorf, Deizisau und Reichenbach werden gefährliche Körperverletzung, Sachbeschädigung, Beleidigung und die Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen vorgeworfen.

Am 13. September besuchten drei der Tatverdächtigen eine Geburtstagsfeier auf dem ehemaligen Gartenschaugelände in Plochingen, ohne dort eingeladen worden zu sein. Nach erheblichem Alkoholkonsum beleidigten sie andere Gäste. Es folgten gegenseitige Provokationen mit links- und rechtsgerichteten Schimpfwörtern. Diese waren der Anlass, weshalb das Trio auf einen 17-Jährigen aus Ludwigsburg einschlug und ihn mit Stiefeln trat. Dieser erlitt dabei eine Platzwunde und mehrere Prellungen.

Zu weiteren Straftaten kam es am 11. Oktober auf einem Parkplatz im Bereich Bruckenwasen in Reichenbach. Sie pöbelten eine 16-Jährige und deren 18-jährigen Freund als „Zecken“ und „Zeckenschweine“ an und bespuckten sie. Schließlich hielten sie den 18-Jährigen fest, schlugen ihn und traten mit Stiefeln auf ihn ein. Als ihm seine Freundin zu Hilfe kam, erhielt auch sie Fußtritte in den Bauch. Die 16-Jährige wurde zunächst stationär in ein Krankenhaus aufgenommen, einen Tag später jedoch wieder entlassen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Region