Schwerpunkte

Region

SpVgg Germania tagte

29.03.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

SCHLAITDORF (pel). Kürzlich fand im Schlaitdorfer Sportheim die Hauptversammlung der Sportvereinigung Germania statt. Im Laufe der Veranstaltung wurde immer deutlicher, dass sich der Kampf gegen die Lustlosigkeit der Vereinsmitglieder als Hauptaufgabe für die Zukunft herausstellen wird.

Die für die Öffentlichkeit wohl interessanteste Information wurde nur nebenbei erwähnt. Die Germanen erhalten ab nächster Saison einen neuen Fußballtrainer: Michael Zoldak, ehemaliger Spieler des Vereins, wird dem jetzigen Übungsleiter Hasan Arslan folgen.

Sportlich gesehen ist dieser Wechsel verständlich. Fußball-Abteilungsleiter Stefan Welsch verwies auf die bisher enttäuschend verlaufene Saison, in der sich Schlaitdorf auf dem elften Tabellenplatz wiederfindet. Erfreulich war im sportlichen Bereich lediglich das Abschneiden der Reserve, die auf einem sehr guten vierten Rang logiert und keine Spielabsage zu verzeichnen hat.

Eine für Mitglieder weniger erfreuliche Änderung ist die Erhöhung der Mitgliedsbeiträge im Schnitt um drei Euro pro Jahr. Dies ist aufgrund der hohen Kosten, die nach den ersten drei Monaten des laufenden Jahres bereits etwa 15 000 Euro betragen, unvermeidlich. Der Antrag wurde mit zwei Enthaltungen und ohne Gegenstimme angenommen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Region