Anzeige

Region

Sponsoring auf Amerikanisch

10.11.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Städtleskomede Neuffen hat großen Erfolg mit neuem Theaterstück

NEUFFEN (pm). „Mei Bäsle Jill aus Wirsing Hill“ lautet der Titel des neuen Stücks der Städtleskomede Neuffen. Schon bei der Premiere hatte das Publikum das amerikanische Bäsle Jill und ihre umtriebige schwäbische Sippschaft schnell ins Herz geschlossen, und das zog sich durch alle bisherigen vier Vorstellungen.

Schwere Zeiten im ganzen Land und natürlich auch für die Neuffener Feuerwehr, denn leider fehlt ihr das Geld für ein anständiges Mannschaftsfahrzeug. Zum Glück ist der Vorsitzende Hans Häberle (Thomas Pfisterer) findig und – seit er in Rente ist – Computer-Fan. Da trifft es sich hervorragend, dass ihn soeben über das Netzwerk „Wer kennt wen“ sein amerikanisches Bäsle Jill Goldsmith aus Wirsing Hill, Texas, kontaktiert hat.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Anzeige

Region