Anzeige

Region

Spitzenpreise für Holz aus dem Landkreis

01.03.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wertholzsubmission: Holzpreise zogen etwas an

Die wertvollsten Hölzer der aktuellen Holzerntesaison sind jetzt verkauft. Wie das Landratsamt Esslingen mitteilt, erzielten bei der Wertholzsubmission Eichen aus dem Landkreis Esslingen wieder Spitzenpreise. Die Eröffnung der Gebote fand am 26. Februar in Göppingen statt. Für insgesamt 1659 Festmeter Holz wurde der Zuschlag erteilt.

Begehrtes Eichenholz: In der Möbel- und Parkettbranche hält der Trend zu dunkleren Hölzern weiterhin an. Auch als Fassholz ist die Eiche gesucht. Foto: la
Begehrtes Eichenholz: In der Möbel- und Parkettbranche hält der Trend zu dunkleren Hölzern weiterhin an. Auch als Fassholz ist die Eiche gesucht. Foto: la

(la) Auf dem Gelände des ehemaligen Bundeswehrdepots in Unterberken und auf einem Platz in Urbach lagern die Werthölzer der Forstämter aus den Landkreisen Esslingen, Göppingen, dem Ostalbkreis sowie dem Rems-Murr-Kreis. 30 Prozent der Holzmengen stammen aus dem Landkreis Esslingen. Erwartungsgemäß, so das Landratsamt, zogen die Holzpreise im Vergleich zum vergangenen Jahr etwas an. Im Schnitt wurden für einen Kubikmeter Eiche 455 Euro erlöst (2013: 430 Euro).

Der Spitzenstamm kommt in diesem Jahr aus dem Landkreis Göppingen: Hier wurden für eine Eiche 1469 Euro pro Festmeter geboten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Anzeige

Region