Region

Spitzenplätze beim Börsenspiel

17.01.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Teams der Kreissparkasse sind in Land und Bund vorne dabei

NÜRTINGEN/ESSLINGEN (pm). In der 36. Spielrunde von „Planspiel Börse“ der Sparkassen erzielten Teams der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen landes- und bundesweit Spitzenergebnisse. Mehr als 100 000 Schüler, Studenten, Auszubildende, Lehrkräfte und junge Erwachsene aus 15 Ländern nahmen an Europas größtem Börsentraining teil. Während der zehnwöchigen Spielzeit wickelten die Teilnehmer über 937 000 Wertpapieraufträge ab.

In der Depotgesamtwertung des Studentenwettbewerbs belegte das Team „tellmelater“ der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen Platz 2 in der Landeswertung. Ein weiterer zweiter Platz in der Landeswertung ging an das Team „Alexander der Eroberer“ von der Hochschule für Technik Stuttgart – die Studentenmannschaft war im Nachhaltigkeitswettbewerb erfolgreich.

Im Nachhaltigkeitswettbewerb der Sparkassenmitarbeiter sicherte sich das Team „Zocker 2018“ mit Corinna Jelic, Ulrich Mundus und Felix Schneider Platz 2 in der Deutschlandwertung und Platz 1 in Baden-Württemberg. In der Depotgesamtwertung landete das Team auf Platz 3 in Baden-Württemberg. Platz 2 holte sich das Team „War klar, dass wir gewinnen“ mit Kristin Alvarenga, Paul Bickmann, Ralf Löffler und Vanessa Oßwald.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Region

Die Traubenlese im Neuffener Weinberg hat begonnen

Im Neuffener Weinberg herrscht seit dieser Woche wieder reges Treiben. Die Winzer sind schon frühmorgens unterwegs, um die Trauben von den Rebstöcken zu schneiden. Insgesamt 14 Traubensorten bauen die Wengerter in Neuffen an, sechs Weißwein- und acht Rotweinsorten. Die roten Sorten sind zuerst…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region