Schwerpunkte

Region

Spitzenergebnis für Weiß

05.02.2018 00:00, Von Rudi Fritz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Erkenbrechtsweiler Bürgermeister wurde mit 92,46 Prozent in seinem Amt bestätigt

Der Neue ist der Alte: Roman Weiß wurde gestern mit überwältigender Mehrheit in seine dritte Amtsperiode in Erkenbrechtsweiler gewählt. Bei einer guten Wahlbeteiligung von 46,27 Prozent entfielen 92,46 Prozent auf den Amtsinhaber, 4,77 Prozent stimmten für die Multikandidatin Friedhild Miller und 2,77 Prozent auf Sonstige.

Wahlleiter Werner Huber (links) gratuliert dem alten und neuen Erkenbrechtsweiler Bürgermeister Roman Weiß zu dessen überzeugender Wiederwahl.  Foto: Fritz
Wahlleiter Werner Huber (links) gratuliert dem alten und neuen Erkenbrechtsweiler Bürgermeister Roman Weiß zu dessen überzeugender Wiederwahl. Foto: Fritz

ERKENBRECHTSWEILER. Draußen herrschten leichte Minustemperaturen und dichter Nebel. Im Erkenbrechtsweiler Kindergarten, dem einzigen Wahllokal der Albgemeinde, zählten da bereits kurz nach 18 Uhr die Wahlhelfer die Stimmen aus. Zahlreiche Bürger und die Bürgermeister der Nachbargemeinden Owen (Verena Grötzinger), Lenningen (Michael Schlecht), Dettingen/Teck (Rainer Haussmann), Römerstein (Matthias Winter), Hülben (Siegmund Ganser) und Grabenstetten (Roland Deh) und der Kirchheimer SPD-Landtagsabgeordnete Andreas Kenner warteten genauso gespannt aufs Ergebnis, wie der mit seiner Familie anwesende Bürgermeister Roman Weiß.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit