Anzeige

Region

Spielraum schrumpft auf ein Minimum

17.11.2010, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Haushalt 2011: Selbst das Notwendigste geht nur mit neuem Kredit – Kommt eine Grundsteuererhöhung?

Die Gemeinde Bempflingen sieht finanziell harten Zeiten entgegen. Trotz besserer Zahlen bei der Steuerschätzung sind die Spielräume der Kommune im kommenden Jahr äußerst knapp bemessen. Selbst das stark eingedampfte Programm kann die Gemeinde nur mit einem kräftigen Schluck aus der Rücklage und neuem Kredit bewältigen.

BEMPFLINGEN. Wenig erfreulich waren die Zahlen, die Kämmerer Albrecht Weber am Montagabend dem Gemeinderat bei der Vorberatung des Vermögenshaushalts 2011 auf den Tisch legte. Zwar fällt die jüngste Steuerschätzung etwas besser aus als erwartet, dennoch fehlen der Kommune im kommenden Jahr rund 124 000 Euro im laufenden Betrieb – immerhin 30 000 Euro weniger als befürchtet. Die Summe muss die Gemeinde von ihrem Investitionsetat abknapsen. Das engt den ohnehin schon knappen Spielraum des Ortes zusätzlich ein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Anzeige

Region