Schwerpunkte

Region

Spielehäuschen in Eigenregie gebaut

24.10.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Spielehäuschen in Eigenregie gebaut

An der Neuffener Realschule wurde jüngst das Richtfest für ein neues Spielehäuschen gefeiert. Nach seiner Fertigstellung im Frühjahr können sich Schüler dort in ihren Pausen Spielsachen leihen. Die Klasse 9b mit Klassenlehrerin Petra Wurster baut seit September im Rahmen eines WVR-Projektes an dem Häuschen. WVR steht für Wirtschaften, Verwalten und Recht. Diese drei Bereiche mussten die rund 30 Schüler komplett selber organisieren. Die Flächenberechnungen mussten selber angestellt werden. Einige Schüler beschäftigten sich mit der Verwaltung des von Förderverein und SMV gespendeten Geldes. Die erlaubte Fundamenttiefe wurde von den Schülern in Erfahrung gebracht. Außerdem wurde mit dem Bauamt die Größe des Häuschens abgeklärt. Betreut wurde das Projekt von Techniklehrer Christian Lindmayer. Er war begeistert von dem Enthusiasmus, mit dem die Schüler sich an dem Projekt beteiligten. Selbst Schüler, die Technik nicht gewählt hatten, opferten wie ihre Mitschüler viele Stunden ihrer Freizeit. Im nächsten Frühjahr wird rund um das neue Spielehäuschen noch eine Grünfläche angelegt. mw


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Region