Schwerpunkte

Region

Wegen Stuttgart–Ulm - Bahnstrecke Körschtalbrücke Richtung Nellingen gesperrt

10.07.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Körschtalbrücke Richtung Nellingen bleibt bis Anfang September gesperrt

OSTFILDERN-NELLINGEN (pm). Das Bahnprojekt Stuttgart–Ulm schreitet weiter voran. Im Zuge der Umgestaltung der Anschlussstelle Esslingen wird nun die Kreuzung Landesstraße 1202/Neuhauser Straße umgebaut. Dafür muss die Körschtalbrücke bis Anfang September in Fahrtrichtung Nellingen gesperrt werden. Von Freitag, 10. Juli, 22 Uhr, bis voraussichtlich Freitag, 4. September, ist nur eine Spur der Körschtalbrücke befahrbar. Die östliche Fahrbahn der Körschtalbrücke aus Richtung der Autobahnanschlussstellen Esslingen und Neuhausen in Richtung Nellingen und Denkendorf wird gesperrt. Der Verkehr in Richtung Nellingen und Berkheim wird über die Neuhauser Straße, Wilhelmstraße und Denkendorfer Straße in Nellingen umgeleitet. Für den Ausbau des direkten Anschlusses der Körschtalbrücke an die Straße muss die Brücke an einem Wochenende voll gesperrt werden. Diese Sperrung beginnt voraussichtlich am Freitag, 24. Juli, um 22 Uhr, und endet am Montag, 27. Juli, um 5 Uhr. Eine Umleitung wird ausgeschildert.

Region