Nürtingen

Sperrung und Baustelle auf der B313 in Nürtingen

07.08.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Sanierung der B313 in Nürtingen ist in vollem Gange.  Foto: Sandrock
Die Sanierung der B313 in Nürtingen ist in vollem Gange. Foto: Sandrock

NÜRTINGEN (jog). Die B313 wird innerhalb des Nürtinger Stadtgebiets ab dem 5. April 2019 bis planmäßig zum 5. Oktober 2019 auf einer Länge von 2,2 Kilometern saniert. Die Baumaßnahme ist aufgrund des schlechten Zustandes der Fahrbahn erforderlich. Die Arbeiten werden in insgesamt elf Bauphasen durchgeführt. Der Verkehr wird mit jeweils einem Fahrstreifen pro Fahrtrichtung aufrechterhalten. Hier finden Sie während der Bauzeit immer die neuesten Artikel und Informationen zu den Sperrungen, den Baustellen und dem Fortschritt der Bauarbeiten. Alle Bauabschnitte und die entsprechenden Sperrungen im Überblick finden Sie in unserer interaktiven Karte zur Baustelle.

8. August 2019: Auswirkungen auf Buslinien und Tempolimit
Während der Bauzeit am achten Abschnitt der Sanierung der B313 in Nürtingen wird auf der Bundesstraße vor der Kreuzung mit der Oberensinger Straße das Tempolimit reduziert, da dort am Mittelstreifen gearbeitet wird. Außerdem entfallen während dem aktuellen Bauabschnitt Bushalte der Linie 74 und 167. Alle Informationen zu den Auswirkungen auf Tempo und Buslinien lesen Sie im Artikel "Achter Bauabschnitt der Sanierung der B313 hat Auswirkungen auf Buslinien und Tempolimit" vom 8. August 2019.

7. August 2019: Der nächste Bauabschnitt kündigt sich an
Die Baustelle an der B 313 durch Nürtingen wandert von Samstag, 10., auf Sonntag, 11. August, weiter. Da nun Sommerferien sind, kann der Abschnitt vor der Zufahrt zur Bodelschwingh-Schule in Angriff genommen werden. Bis jetzt liegen die Arbeiten exakt im Zeitplan, so Projektleiterin Vera Schmidt vom Stuttgarter Regierungspräsidium. Der jetzt anstehende Bauabschnitt ist bereits der achte von elf. Mehr zum nächsten Bauabschnitt und den notwendigen Sperrungen lesen Sie im Artikel "Nächster Bauabschnitt an der B313 in Nürtingen" vom 7. August 2019.

19. Juli 2019: Siebter Bauabschnitt
Auf in eine neue Runde: Die Baustelle auf der B313 wandert weiter. Die Kreuzung zur Stuttgarter Straße wird wieder freigegeben. Mehr als die Hälfte der Sanierung ist geschafft. Über das Wochenende hinweg wird die Baustelle neu eingerichtet. Lesen Sie alles zum siebten Bauabschnitt auf der B313 in Nürtingen im Artikel "B313-Sanierung in Nürtingen: Zum Wochenanfang ist Stuttgarter Straße wieder frei" vom 19. Juli 2019.

10. Juli 2019: Stillstand in Oberensingen
Nach dem Umbau der B313-Baustelle herrscht in Oberensingen teils Verkehrschaos und Stillstand. Dies liegt auch daran, dass viele Autofahrer die aufgestellten Schilder für absolutes Halteverbot in Engstellen ignorieren. Lesen Sie mehr im Artikel "Stillstand in Oberensingen durch B313 Baustelle" vom 10. Juli 2019.

Interaktive Karte

Auf unserer <link 1898>interaktiven Karte zur Baustelle</link> finden Sie alle Bauabschnitte und die entsprechenden Sperrungen im Überblick.

Auf unserer interaktiven Karte zur Baustelle finden Sie alle Bauabschnitte und die entsprechenden Sperrungen im Überblick.

5. Juli 2019: Ab Montag wieder Staugefahr
Es geht in eine neue Runde: Ab Montag beginnt der sechste Abschnitt der Sanierung der B313 in Nürtingen. Schon am Wochenende sollen die Schilder und Absperrungen entsprechend umsgestellt werden. Diesmal trifft es den Verkehr von und nach Oberensingen – die Zufahrt zur Stuttgarter Straße wird bis voraussichtlich 20. Juli gesperrt. Lesen Sie alles zu den neuen Sperrungen und dem sechsten Bauabschnitt der Sanierung im Artikel "B313: Ab Montag wieder Staugefahr in Nürtingen" vom 5. Juli 2019.

2. Juli 2019: Umweg für Fußgänger und Radfahrer
Fußgänger und Radfahrer, die über die Stadtbrücke zum Hallenbad, Freibad oder Galgenberg möchten, müssen derzeit einen Umweg in Kauf nehmen. Da auf der Stuttgarter Straße und Neckarstraße die Asphaltschichten aufgetragen werden, ist die Überquerung der B313 an dieser Stelle gesperrt. Da dieses Verbot schon mehrfach ignoriert wurde, weisen Stadt und Bauleitung ausdrücklich daraufhin, dass das Betreten der frischen Asphaltschicht zu erhebliche Verbrennungen führen kann. Lesen Sie mehr im Artikel "Der Weg zum Schwimmbad ist diese Woche länger" vom 2. Juli 2019.

7. Juni 2019: Die Baustelle wandert weiter
Am Pfingstwochenende gibt es auf der B-313-Baustelle in Nürtingen keine Pause: Die Straßenbauer wechseln die Fahrbahn und sanieren ab Dienstag kommender Woche den gegenüberliegenden Abschnitt. Vor allem die Galgenbergstraße ist dadurch betroffen, dafür ist die Wörthbrücke wieder komplett offen. Lesen Sie alle Infos zum 5. Bauabschnitt im Artikel "B313-Baustelle in Nürtingen wandert weiter" vom 7. Juni 2019.

4. Juni 2019: Hitzepause für den Asphalt
Der vierte Bauabschnitt der Sanierung der B 313 geht in die Endphase. Laut Plan soll am kommenden Sonntag, 9. Juni, der fünfte Bauabschnitt eingerichtet werden. Am Montag wurde zwischen B 313 und Stadtbrücke der neue Fahrbahnbelag aufgebracht. Die hohen Temperaturen machen nicht nur den Straßenbauern zu schaffen, sondern auch dem frischen Belag: Dieser kann wegen der Hitze nicht ausreichend schnell auskühlen und aushärten. Was das für Auswirkungen auf die Baustelle hat, lesen Sie im Artikel "B313-Sanierung in Nürtingen: Asphalt braucht Hitzepause" vom 4. Juni 2019.

21. Mai 2019: Vierter Bauabschnitt sorgt für Chaos
Im Zuge des vierten Bauabschnitts der B313-Sanierung ist seit gestern die Stadtbrücke voll gesperrt. Nach der freien Fahrt rund um den Maientag sorgten zum Wochenbeginn die neuen Sperrungen für den vierten Abschnitt der B 313-Sanierung für kilometerlange Staus und Wartezeiten in und um Nürtingen. Die Stadt hat bereits Ampelschaltungen optimiert, generell sei aber zu vermuten, dass die Ampelanlagen mit dem Verkehr schlicht überfordert seien. Alles zu den neuen Umleitungen und Sperrungen lesen Sie im Artikel "Neuer Bauabschnitt sorgt für neuen Stau in Nürtingen" vom 21. Mai 2019.

15. Mai 2019: Straßensperrungen am Maientag
Für den Festumzug zum Maientag am Samstag werden in Nürtingen mehrere Straßen gesperrt, unter anderem die Alleenstraße, diese ist zurzeit die Hauptumleitungsstrecke für die Sanierung der B313. Damit der Verkehr am Maientagswochenende nicht vollends zum Erliegen kommt, hat die Stadt in Zusammenarbeit mit dem Regierungspräsidium, den Baufirmen und der Polizei einen Plan erarbeitet. Welche Straßen gesperrt werden, wo man fahren kann und wo es absolutes Halteverbot geben wird lesen Sie im Artikel "Freie Fahrt für den Maientags-Festzug in Nürtingen" vom 15. Mai 2019.

11. Mai 2019: Dritter Abschnitt an der B313
Auch der zweite Bauabschnitt der Sanierung der B 313 liegt im Zeitplan, und nahtlos schließt sich daher der dritte Bauabschnitt an. Dieser ist zeitlich der kürzeste des gesamten Bauvorhabens und wird von Mittwoch, 15. Mai bis Samstag, 18. Mai bearbeitet. Lesen Sie die Infos zum dritten Bauabschnitt im Artikel "Dritter Abschnitt an der B313" vom 11. Mai 2019.

8. Mai 2019: Staus in ganz Nürtingen
Die Sanierung der B313 sorgt für Staus und Verkehrsbehinderungen im ganzen Nürtinger Stadtgebiet. Seit Montag hat der zweite Abschnitt der B313-Sanierung in Nürtingen begonnen. Viele Autofahrer klagen über erhebliche Verkehrsbehinderungen – Für Alltagsfahrten mit dem Auto muss viel Zeit eingeplant werden. Wir haben beim Regierungspräsidium nachgefragt, ob man mit so einem Chaos gerechnet hat und was dagegen getan werden soll. Lesen Sie alle Antworten im Artikel "Staus in ganz Nürtingen" vom 8. Mai 2019.

30. April 2019: Der zweite Akt beginnt
Am kommenden Montag beginnt planmäßig der zweite Bauabschnitt der Sanierung der B313 in Nürtingen. Das bedeutet: Neue Teile der Bundesstraße werden gesperrt und die Wörthbrücke wird einspurig befahrbar. Lesen Sie alle Infos im Artikel "Zweiter Akt bei B313-Sanierung in Nürtingen" vom 30. April 2019.

18. April 2019: Interaktive Karte zur Sperrung
Mit unserer interaktiven Karte zur Sanierung der B313 können Sie alle Bauabschnitte im Blick behalten und erfahren, was wann wo gemacht wird. Hier geht's zur interaktiven Karte.

17. April 2019: Geduld ist gefragt
Warum muss der neue lärmmindernde Straßenbelag für die B313 erst in der Mühlstraße getestet werden? Warum wird er getestet, wenn der eigentliche Bau bereits begonnen hat? Warum wurde eine Testfläche in der Innenstadt gewählt? Wir haben beim Bauherr, dem Regierungspräsidium Stuttgart, nachgefragt. Die Antworten finden Sie im Artikel "Baustellen in Nürtingen: Autofahren als Geduldsprobe" vom 17. April 2019. Dort lesen Sie auch, was es mit einer weiteren Baustelle auf Höhe des Nürtinger Hallenbades auf sich hat.

16. April 2019: Noch eine Baustelle
Auch die Nürtinger Mühlstraße ist derzeit gesperrt. Der Grund: ein Testeinbaufeld für den Lärmminderungsasphalt der Hauptbaumaßnahme auf der B313. Mehr lesen Sie im Artikel "Noch eine Baustelle: Die Nürtinger Mühlstraße ist jetzt auch gesperrt." vom 16. April 2019.

15. April 2019: Erster Bauabschnitt beginnt
Im Laufe des Wochenendes wurde die Nürtinger Wörthbrücke für den ersten Bauabschnitt der Sanierung der B313 in Nürtingen gesperrt. Die gesamte Sanierung des 2,2 Kilometer langen Abschnitts der Nürtinger Ortsdurchfahrt dauert voraussichtlich bis Anfang Oktober. Alles Wichtige zur ersten Bauphase und den Umleitungen lesen Sie im Artikel "Kein Durchkommen mehr auf der Wörth-Brücke" vom 15. April 2019.

12. April 2019: Sperrung ab dem Wochenende
Autofahrer müssen ab heute Abend Geduld mitbringen: Bis 5. Oktober wird die B313 zwischen Wörthbrücke und Bachhalde saniert. Die 2,2 Kilometer lange Strecke wird in elf Abschnitten instand gesetzt. Los geht es an der Wörthbrücke, die ab 20 Uhr gesperrt wird. Lesen Sie alle Infos im Artikel "Baustelle B313: Heute Abend wird die Wörthbrücke in Nürtingen gesperrt" vom 12. April 2019.

15. März 2019: Die Großbaustelle
Neben der eigentlichen B313 wird auch die Wörthbrücke in Nürtingen saniert werden. Autofahrern und Anliegern stehen bis Oktober Sperrungen und Umleitungen bevor. So werden zum Beispiel der Galgenberg oder auch der Festplatz und das Vereinsgelände der TSV Oberensingen zeitweise nicht mit dem Auto erreichbar sein. Am Mittwochabend hatten die Stadtverwaltung und das Regierungspräsidium in die Glashalle des Nürtinger Rathauses eingeladen, um über die geplante Großbaustelle auf der B313 zu informieren. Alle Infos aus der Veranstaltung über die Bauabschnitte und den Zeitplan lesen Sie im Artikel "B313: Nürtingens neue Superbaustelle" vom 15. März 2019.

Region