Schwerpunkte

Region

Spende für Straßenkinder in Eldoret

31.12.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Drei Firmen, das Autohaus Wurst, das Bäckerhaus Veit und die Gärtnerei Vatter aus Bempflingen, engagierten sich kürzlich für das Straßenkinderprojekt und die Arbeit im Rehabilitationszentrum „Badilisha Maisha Center“ in der kenianischen Stadt Eldoret und ermöglichen so eine Perspektive für die Zukunft. Kanalisiert werden die Spenden und Aktivitäten des Projekts im Verein Eldoret Kids Kenia in Bempflingen. Die Firmen unterstützen das Projekt von Birgit Zimmermann, die seit acht Jahren in Kenia lebt, mit Aktivitäten beim Martinimarkt, bei Bücherflohmärkten und beim Lichterglanzabend. Allein durch die Weihnachtsdankkarten des Autohauses Wurst konnten 5000 Euro gespendet werden. Aktionen von Lehrlingen des Bäckerhauses Veit und Kuchenspenden haben über 1000 Euro eingebracht. Der Verzehr beim Lichterglanzfest der Gärtnerei Vatter wird jedes Jahr an die Keniahilfe gespendet, in diesem Jahr 750 Euro. Auf dem Bild sind zu sehen (von links): Andrea Wurst, Eugen Zimmermann, Roswitha Kleiß, Kathrin Vatter, Holger Dembek, Bärbel Meitzler. pm

Region