Anzeige

Region

Spende für Jugend- und Kinderhaus

13.12.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Unter der neuen Leitung des Aichtaler Jugend- und Kinderhauses bewegt sich seit der Neueröffnung in diesem Jahr einiges. Der Innenbereich wurde neu gestaltet, das Haus mit neuen Ideen belebt. Das Angebot beschränkt sich, seitdem Mirjam Hornung und Vanessa Graewer vom Kreisjugendring es leiten, nicht mehr nur auf die jüngere Generation, sondern wendet sich an alle Aichtalerinnen und Aichtaler. Denn das Haus soll künftig ein generationenübergreifender Treffpunkt werden. Das neue Konzept hat auch die Geschäftsführer Adalbert Bund und Joachim Rueß der Firma Bund Bauunternehmen begeistert, deshalb haben sie sich dieses Jahr entschieden, für das Jugend- und Kinderhaus zu spenden. Bereits seit Jahren verzichtet das Unternehmen auf Weihnachtsgeschenke an die Kunden und spendet das Geld stattdessen einem guten Zweck. Dieses Mal überreichen die beiden Geschäftsführer einem Scheck in der Höhe von 2500 Euro an Mirjam Hornung, Leiterin des Jugend- und Kinderhauses Aichtal und an Bürgermeister Lorenz Kruß. Beide freuen sich sehr über diese großzügige Finanzspritze. Die Außenfassade muss dringend renoviert werden. Dafür soll das Geld eingesetzt werden und natürlich auch eine Anerkennung sein für die engagierte Arbeit, die bisher geleistet wurde. tab

Anzeige

Region