Region

SPD-Vorschlag zum Filderbahnhof

13.01.2012 00:00, Von Hans-Joachim Hirrlinger — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Landtagsfraktion will Umsteigen am Flughafen erleichtern

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN. Einen neuen eigenen Vorschlag für die Anbindung der Schnellbahntrasse an den Flughafen hat die SPD-Landtagsfraktion gestern vorgelegt: Der Filderbahnhof soll parallel und direkt an den S-Bahnhof gelegt werden. Fraktionschef Claus Schmiedel und sein Infrastruktursprecher Wolfgang Drexler aus Esslingen zeigten sich überzeugt: Der direkt verbundene „Umsteigebahnhof“ biete entscheidende Vorteile.

Aus zweien einen Bahnhof zu machen, müsse nicht unbedingt teurer sein, meint Drexler. Doch die technische und wirtschaftliche Prüfung des SPD-Vorschlags überlässt die Fraktion ohnehin der Bahn AG. „Wir machen einen Vorschlag“, sagte der Esslinger Landtagsabgeordnete. „Uns ist wichtig, dass man die Machbarkeit prüft.“ Dazu gehört auch eine alternative Trasse für den ICE auf der sogenannten Gäubahn aus und nach Zürich.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Region