Schwerpunkte

Region

SPD muss sich erneuern

24.10.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tolga Kaya wieder Vorsitzender des Juso-Kreisverbands

WOLFSCHLUGEN (pm). Die Hauptversammlung des Juso-Kreisverbands fand kürzlich im Bürgersaal in Wolfschlugen statt. Die langjährigen Mitglieder freuten sich besonders über die vielen neuen Gesichter, die sich für die Arbeit der Jusos interessieren und sich künftig engagieren möchten.

Nach den Berichten der verschiedenen Arbeitsgemeinschaften wandte man sich den Wahlen des neuen Kreisvorstands zu. Tolga Kaya wurde wieder zum Kreisvorsitzenden gewählt, sein Stellvertreter bleibt Jens Arnold, der auch Vorsitzender der Juso Regio ist. Des Weiteren sind nun im Vorstand vertreten: Felix Kubel als Kassenreferent, Schriftführer Max Czipf und als Pressesprecherin Jennifer Seeger.

Als Beisitzer werden den Kreisverband im kommenden Arbeitsjahr Corinna Ruider und Felix Wieland aus Esslingen, Larissa Vinçon, Nadja Vinçon und Jellian Jamin aus Nürtingen und Andreas Klusch aus Leinfelden-Echterdingen vertreten.

Der Landesvorsitzende der Jusos, Frederick Brütting, dankte den Jusos des Kreises Esslingen für ihr Engagement in den Wahlkämpfen. Das enttäuschende Wahlergebnis wurde kurz besprochen, bevor man sich den wichtigen zukünftigen Zielen und Anträgen, wie zum Beispiel der Unterstützung einer Erneuerung der SPD, zuwandte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Region