Schwerpunkte

Region

SPD im Kreis fordert Hilfe für Klinikpersonal

10.07.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auch Landkreis soll in die Pflicht genommen werden

(pm) Die SPD im Landkreis Esslingen fordert in einer aktuellen Pressemitteilung einen Pflegebonus für die Beschäftigten der Medius-Kliniken. „Wenn die Bundes- und Landesebene versagt, muss zudem überprüft werden, ob der Landkreis einspringen kann“, heißt es. Die von der Bundesregierung beschlossene Bonuszahlung gilt bisher nur für Angestellte in Pflegeheimen – Krankenhauspersonal ist davon ausgeschlossen.

Man müsse den „Druck auch über die kommunale Seite nach Berlin erhöhen“. Dazu müsse der Landkreis als Klinikträger für mehr Unterstützung werben. „Aber auch das Land könne sich nicht so leicht aus der Verantwortung stehlen“, heißt es weiter. Dass eine Unterstützung auf Landesebene möglich sei, zeigten Beispiele aus Bayern und Schleswig-Holstein.

„Dennoch wollen wir prüfen, ob und inwieweit der Landkreis und die Kliniken selbst einen Bonus stemmen können.“, so der SPD-Kreistagsfraktionsvorsitzende Michael Medla. In einem ersten Schritt fordere die SPD-Kreistagsfraktion daher, die finanziellen Auswirkungen einer eigenen Zahlung zu erheben.

Region