Schwerpunkte

Region

SPD diskutierte in Tischardt

21.12.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Neue Ortsmitte und Nahversorgung waren die Themen

FRICKENHAUSEN-TISCHARDT (pm). Vor Kurzem hatten SPD-Gemeinderatsfraktion und der SPD-Ortsverein die Tischardter zu einer Diskussion über ihre Vorstellungen zur neuen Ortsmitte in Tischardt eingeladen. Neben Bürgermeister Simon Blessing waren viele Ortschaftsräte und einige Bürger der Einladung gefolgt.

Nach langen Jahren soll endlich Bewegung in die Gestaltung der Ortsmitte auf dem Ganter-Areal in Tischardt kommen. Im Frühsommer 2012 wurden von namhaften Architekturbüros Entwürfe gefertigt. Der sehr gut gelungene Entwurf des Architektur- und Sachverständigenbüros Dolde & Müller aus Linsenhofen wurde zur Weiterentwicklung ausgelobt.

Inzwischen hat die Gemeinde noch mehr Grundstücke rund um das Rathaus erworben, was Anlass für Alternativen zu ehemals angedachten Lösungen sein sollte. Jürgen Haug gab als SPD-Fraktionsvorsitzender einen kurzen Rückblick über den Ablauf und den Stand der Planung und betonte, dass es der Fraktion ein besonderes Anliegen sei, dass die neue Ortsmitte mit Leben gefüllt werde.

Das zentrale Thema ist die Nahversorgung und die Belebung der Ortsmitte. Ansprechende Bauwerke allein seien noch keine Garantie dafür, dass man sich in einem Ort wohlfühle. Neben einem flexiblen Kindergartenangebot, einer guten Grundschule, einem regen Vereinsleben spiele die Frage der Nahversorgung für junge Familien und besonders für ältere Menschen eine entscheidende Rolle.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 59% des Artikels.

Es fehlen 41%



Region

Kreis bezuschusst Erlebnisfeld Heidengraben

Esslinger Kreisräte stimmen Förderung mit 100 000 Euro zu – Mit verkehrlicher Infrastruktur stehen weitere Kosten für den Kreis an

Der Landkreis Esslingen beteiligt sich mit einem einmaligen Investitionskostenzuschuss in Höhe von 100 000 Euro am…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region