Region

Spatenstich für Wolfschlugener Ärztehaus

27.01.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kürzlich erfolgte der Spatenstich für das Ärztehaus mit Wohnungen in der Esslinger Straße in Wolfschlugen. Die Schaufeln nahmen (von links) Ortsbaumeister Michael Göppinger, Uli Pfeil (Architekt), Herbert Heiß (Geschäftsführer P&H Projektmanagement), Bürgermeister Matthias Ruckh, Novica Radovic (Geschäftsführer Nora Bau), Ulrich Himmelhaus (Geschäftsführer P&H Projektmanagement) und Michael Mohr (Bauleiter). Ruckh dankte in seiner Ansprache dem Bauherr, der Projektbau Heiss Himmelhaus. Er wertet die ärztliche Versorgung im Erdgeschoss und mit einer weiteren Fläche im Obergeschoss mit zusammen rund 430 Quadratmetern Nutzfläche als wichtigen Versorgungsbaustein für die Gemeinde. Insgesamt entstehen 14 Wohnungen, drei Praxen, eine Tiefgarage sowie ebenerdige Parkplätze. Ein Innenhof öffnet sich nach Süden, wobei eine Arkadenlösung den Baukörper nach Norden konsequent abschirmt. Herbert Heiß, Geschäftsführer des Projektentwicklers aus Kirchheim, brachte ebenfalls zum Ausdruck, dass die Projektentwicklung nicht einfach war. Es waren sprichwörtlich „viele Steine aus dem Weg zu räumen“. Die Diakonie, die ihren Sitz unmittelbar in der Nachbarschaft hat, konnte als leistungsstarker Partner für diese Wohnform mit Dienstleistung gewonnen werden. Der Standort sei ideal, denn die Einrichtungen des täglichen Bedarfs seien quasi ums Eck und somit fußläufig erreichbar sind. Es wird eine Bauzeit von 20 bis 24 Monaten eingeplant, sodass bis Ende 2021 das Gebäude bezogen werden kann. pm

Region