Schwerpunkte

Region

Sparpaket zeigt Wirkung

02.07.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hennrich (CDU): Beachtliche Einsparungen bei Arzneimitteln

(pm) Dank der in zwei Gesetzen verankerten Sparmaßnahmen verläuft die Finanzentwicklung der gesetzlichen Krankenversicherung deutlich besser als im vergangenen Jahr. Dies teilte der Nürtinger CDU-Bundestagsabgeordnete Michael Hennrich in einer Presseerklärung mit. So hätten die Krankenkassen im ersten Quartal 2011 einen beachtlichen Überschuss von 1,47 Milliarden Euro erzielt. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres hätten die Kassen lediglich ein Plus von 235 Millionen Euro erwirtschaftet.

Diese Entwicklung sei vor allem auch auf Einsparungen bei den Arzneimitteln zurückzuführen, die nach Jahren des ungebremsten Ausgabenanstiegs um 4,8 Prozent gesunken sind. Michael Hennrich zu den Hintergründen des Arzneimittelsparpakets: „Ausschlaggebend war das Milliardendefizit in der gesetzlichen Krankenversicherung. Dabei stellten wir fest, dass die Kosten für Arzneimittel den drittgrößten Ausgabenposten der Kassen ausmachten.“

Um das zu ändern, habe der Bundestag zwei Gesetze auf den Weg gebracht. Der erste Schritt sei mit dem im vergangenen August in Kraft getretenen „Gesetz zur Änderung krankenversicherungsrechtlicher und anderer Vorschriften“ getan worden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit