Schwerpunkte

Region

Sonntagsreden

13.02.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Lothar Roß, Aichtal. Nach der Veröffentlichung der UN-Klimastudie wurde von unserer Bundesregierung wieder einmal laut Alarm geschlagen und sofortige Gegenmaßnahmen angekündigt, zumal sie die deutsche EU-Ratspräsidentschaft unter das Motto Klimaschutz gestellt hat. Der Alarm reichte bis zur Seite zwei, wo Frau Merkel ankündigte, sich mit Händen und Füßen gegen eine Verringerung der CO2-Grenzwerte zu wehren, und ebenso ein Tempolimit ablehnte. Ja wie: Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass? Bei diesem Thema wäre natürlich auch über Lkw- und Flugverkehr zu reden, die aber erst recht tabu sind.

Wie bei fast jeder Entscheidung der Koalition, kündigt man in Sonntagsreden Großes an, um dann innerhalb kürzester Zeit zugunsten der Industrielobby einzuknicken. Ob Pharmaindustrie oder ausländische Billigstarbeiter, ob Gammelfleisch oder Pestizidrückstände im Gemüse, alles wird heruntergespielt, bloß nicht der Industrie auf die Füße treten, denn wenn es der Industrie gut geht, geht es auch dem Arbeiter gut.

Jüngstes Beispiel war die Grüne Woche: Der Deutsche Bauernverband distanziert sich von der grünen Gentechnik, dass die Verbraucher dagegen sind weiß man schon seit Jahren. Das hindert Herrn Seehofer nicht daran, den Genanbau per Gesetz zu erleichtern und Frau Merkel will uns erzählen, dass der Gentechnikmarkt Chancen für die deutsche Industrie bieten würde, wohl wissend, dass dieser schon längst in Rambomanier von überwiegend US-Multis erobert wurde.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Region