Anzeige

Region

Sommerliche Hörgenüsse

16.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Kirchenchor präsentierte zur Serenade Musik aus Frankreich

Der Frickenhäuser Kirchenchor brillierte mit Solisten in der Tischardter Christuskirche. pm

FRICKENHAUSEN-TISCHARDT (pm). Die Sommerserenade des Frickenhäuser Kirchenchors in der Christuskirche in Tischardt begann am Sonntag mit einer Pavane, einem Pfauentanz. Dieses Stück stammt aus der französischen Renaissance. Der Chor stimmte diese Musik im Foyer an und betrat, zur Überraschung der Zuhörer, singend, frei vokalisierend den Kirchenraum.

Pfarrer Bäuerle begrüßte die recht zahlreichen Konzertbesucher und führte fortan durchs Programm. Es war mutig von Chorleiter Florian Aißlinger, seinem Chor bei den folgenden Chorsätzen die französische Sprache abzuverlangen. Das bedeutete für die Sänger und Sängerinnen, die mit dieser Sprache nicht vertraut waren, Lippen- und Zungengymnastik zu vollziehen, damit die ungewohnten Laute französisch klingend artikuliert werden konnten. Die nun folgenden Chorsätze handelten von alltäglichen Szenen, die lautmalerisch ausgestaltet waren. Die Pianistin Amrei Walter brachte als instrumentale Einlagen zunächst zwei Stücke aus Debussys „Préludes“ zu Gehör.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Anzeige

Region

Burggaststätte macht Pause

Das Restaurant wird komplett umgebaut und öffnet mit neuem Pächter wieder am 2. April

NEUFFEN. Auf der Festungsruine Hohenneuffen wird zurzeit wieder renoviert, diesmal im Restaurant. Es ist seit dem 7. Januar geschlossen. Die Wiedereröffnung mit einem neuen Pächter ist…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region