Schwerpunkte

Region

Sommer bei Republikanern

23.08.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Viele Mitglieder des Kreisverbands Esslingen der Republikaner trafen sich vor Kurzem zum traditionellen Sommerfest im Lenninger Tal. Kreisvorsitzender Ulrich Deuschle ging dabei auf die Bedeutung von „Heimat“ in einer sich ändernden Welt ein. Er stellte neben dem örtlichen Bezug des Begriffs auch die kulturelle sowie die soziale Dimension dar. Deutschland sei weitgehend christlich-abendländisch geprägt gewesen und die Jugend eingebettet in bewährte, traditionelle Werte aufgewachsen. Nun entwickle sich erstmals eine junge Generation in einer multiethnischen Gesellschaft und werde mit zahlreichen Konflikten in der Schule, im Beruf und in der Freizeitgestaltung konfrontiert. Zusätzlich komme die Herausforderung durch den Islam, auf die man sich einstellen müsse. Diese sei nur zu bewältigen, wenn die eigenen Werte gelebt und offensiv vertreten werden. Der Heimatbegriff müsse aber auch verstärkt sozial gesehen werden. Die Globalisierung der Weltwirtschaft habe auch viele Verlierer, die mit den schnellen Veränderungen nicht mehr mitkämen. Diese Menschen dürfen nicht ausgegrenzt werden. Die Republikaner als „Soziale Heimatpartei“ böten hier Schutz. Dazu sei wirtschaftspolitisch eine durchdachte Kombination von Freihandel und Schutzzoll notwendig, um sich vor allem gegenüber den asiatischen Großmächten China, Indien, Korea und Japan zu behaupten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Region