Schwerpunkte

Region

Slowenien besucht

16.10.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WOLFSCHLUGEN (pm). Die Wolfschlüger Albvereinsradler besuchten kürzlich Slowenien. Ausgangspunkt für die fünf Radtouren und eine Besichtigungsfahrt war Lendava, nahe der Mur im Osten Sloweniens. Eine Tour führte ins benachbarte Kroatien. Eindruckvoll waren hier die Fahrten entlang der Mur. Die flache Landschaft Ungarns lernten die Albvereinsradler bei zwei Touren kennen. Die Gegend ist vor allem durch die Landwirtschaft geprägt. Mit den Besuchen eines Museumshauses mit Riedgrasdach in Csesztreg und des Kulturhauses in Lentikapolna wurden Zeitzeugen für die Lebensweise der Menschen gezeigt.

Nach der Rückkehr war Gelegenheit zur Besichtigung von Lendava. Die Stadt ist mit ihrer katholischen Kirche, einer Synagoge, dem Schloss und Kulturhaus sowie einer weit ins Land grüßenden Kapelle in den Weinbergen sehenswert. Das Waldgebiet rechts der Mur war Ziel der Mittwochstour. Zunächst führte die Fahrt entlang der Weinberge. Die Mur hat in diesem Gebiet auf natürliche Weise einen neuen Weg gesucht. Durch die veränderten Bedingungen besteht nun die Gefahr, dass verschiedene Pflanzen dort aussterben, wenn nicht Hilfe kommt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit