Schwerpunkte

Region

Sind Wölfe eine Gefahr für Pferde?

19.06.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Expertin der Nürtinger Hochschule für Wirtschaft und Umwelt ist an einer Projektgruppe zur Öffentlichkeitsarbeit beteiligt

Wie die Pferdeweidehaltung und die größer werdende Wolfspopulation zu vereinbaren sind, dazu informiert eine neu formierte Experten-Runde die Öffentlichkeit.  Foto: HfWU
Wie die Pferdeweidehaltung und die größer werdende Wolfspopulation zu vereinbaren sind, dazu informiert eine neu formierte Experten-Runde die Öffentlichkeit. Foto: HfWU

NÜRTINGEN/TWISTRINGEN (hfwu). Die Zahl der Wölfe in Deutschland nimmt zu. Damit gehen Fragestellungen für Weidetierhaltungen einher. Einen speziellen Aspekt bildet hier der Bereich Pferd und Wolf. Eine neu formierte Projektgruppe widmet sich der Öffentlichkeitsarbeit dazu. Deren Leitlinie ist ein Wissenstransfer auf Basis von wissenschaftlichen Erkenntnissen und praktischen Erfahrungen. Zu den beteiligten Experten gehört Dr. Konstanze Krüger von der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU). Sie ist Professorin für Pferdehaltung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit