Anzeige

Region

Silo-Schwertransport: Ab Plochingen über den Rhein-Main-Donau-Kanal nach Wien

22.01.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Erneut schob sich am Sonntagabend ab 22 Uhr ein Schwertransport durch Nürtingen. Und wieder waren es Stärkesilos aus Meckenbeuren, die über die Schwäbische Alb nach Plochingen transportiert werden mussten. Doch die Fahrt war diesmal ungleich schwieriger als vor eineinhalb Wochen, denn die Wetterverhältnisse hatten sich deutlich verschlechtert. Am Montag startete der Transport in Meckenbeuren, am Donnerstag war vor Münsingen erst einmal eine schneebedingte Pause angesagt. Die Stuttgarter Spedition, die auf Schwertransporte spezialisiert ist, hatte sogar ein eigenes Streufahrzeug dabei, um für größtmögliche Sicherheit auf heiklen Streckenabschnitten zu sorgen. In Plochingen wurden die Silos auf ein Frachtschiff verladen und nach Wien verschifft. Die Route, die die Silos auf dem Wasserweg nehmen, geht vom Neckar über den Rhein. Über den Rhein-Main-Donau-Kanal kommen die Silos dann auf der Donau direkt nach Wien. sg/Foto: Gauß

Region

Ausgrabungen zwischen Erkenbrechtsweiler und Grabenstetten

Auf den Feldern zwischen Burrenhof und Grabenstetten wird derzeit fleißig gearbeitet. Studenten der Universitäten Tübingen, Cambridge und Umeå sind gerade dabei, im Rahmen einer Lehrgrabung weitere Spuren der Kelten im Heidengraben zu sichern. Untersucht wird derzeit eine Grabenstruktur, die die…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region