Schwerpunkte

Region

Siegermost ist „süffig-lieblich-süß“

30.05.2015 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mostprämierung im Freilichtmuseum – Kombinationen aus Apfel- und Birnenmost punkteten

Zur Mostprämierung unter dem Titel „Wo d’r Bartl d’ Moscht holt“ im Freilichtmuseum begrüßten Heinrich Wagner, Vorsitzender des Obst- und Gartenbauvereins Beuren, und Daniel Kondratiuk vom Freilichtmuseum in diesem Jahr 46 Teilnehmer.

Flankiert vom Vorsitzenden des OGV Beuren, Heinrich Wagner (rechts), und Daniel Kondratiuk vom Freilichtmuseum Beuren (links) die drei Sieger (von links) Janusz Hermann (dritter Platz), Sebastian Pabst (erster Platz) und Gerhard Hummel (zweiter Platz).  pm
Flankiert vom Vorsitzenden des OGV Beuren, Heinrich Wagner (rechts), und Daniel Kondratiuk vom Freilichtmuseum Beuren (links) die drei Sieger (von links) Janusz Hermann (dritter Platz), Sebastian Pabst (erster Platz) und Gerhard Hummel (zweiter Platz). pm

BEUREN (pm). Nicht mehr wie früher im großen kalten Gewölbekeller, sondern zum ersten Mal im Hopfensaal, einem modern eingerichteten Veranstaltungsraum im Neuzugang des Museumsdorfs, dem Bauernhaus aus Gäufelden-Öschelbronn, wurden die 28 eingereichten Mostproben sorgfältig unter die Lupe genommen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Region