Schwerpunkte

Region

Sieben Freilichtmuseen ziehen in Beuren Bilanz

22.11.2012 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Arbeitsgemeinschaft zeigte sich zufrieden mit den Besucherzahlen – Neue gemeinsame Ausstellung über die 1920er-Jahre

Das Ende der Museumssaison nahm die Arbeitsgemeinschaft der sieben Freilichtmuseen in Baden-Württemberg zum Anlass, auf erfolgreiche neun Monate zurückzublicken. Als Ort der Jahrestagung wählten die Mitglieder dieses Jahr das Freilichtmuseum in Beuren.

Der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der sieben Freilichtmuseen, Dr. Heiko Schmid plaudert nach der Jahressitzung der Arbeitsgemeinschaft im Hof des Beurener Museums mit Staatssekretär Jürgen Walter, Museumsleiterin Steffi Cornelius, dem Esslinger Landrat Heinz Eininger und dem Sprecher der Arbeitsgemeinschaft, Thomas Naumann (von links). Foto: Holzwarth
Der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der sieben Freilichtmuseen, Dr. Heiko Schmid plaudert nach der Jahressitzung der Arbeitsgemeinschaft im Hof des Beurener Museums mit Staatssekretär Jürgen Walter, Museumsleiterin Steffi Cornelius, dem Esslinger Landrat Heinz Eininger und dem Sprecher der Arbeitsgemeinschaft, Thomas Naumann (von links). Foto: Holzwarth

BEUREN. Die Menschen in Baden-Württemberg lieben ihre Freilichtmuseen. 647 000 strömten dieses Jahr nach Beuren, Gutach, Wolfegg, Kürnbach, Neuhausen ob Eck, Wackershofen und Gottersdorf, um ländliche Lebensformen in ihren regionalen Besonderheiten kennenzulernen. Das hohe Niveau des Vorjahres sei damit nochmals um 10 000 Besucher übertroffen worden, sagte der Biberacher Landrat Dr. Heiko Schmid, der Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft ist und während der Sitzung für ein weiteres Jahr in dieser Position bestätigt wurde.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Region