Region

Sehr gefährlicher Brand in sechsstöckigem Haus

02.02.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im zweiten Obergeschoss des Wohngebäudes Danziger Straße 7 zwei Personen infolge Brand leicht verletzt – Schaden beträchtlich

NECKARTENZLINGEN (lp/ha). In Neckartenzlingen brach am Dienstag gegen 19.30 Uhr ein gefährlicher Wohnungsbrand aus, in dessen Folge zwei Personen verletzt wurden. Ein Fünfjähriger hatte gezündelt und eine Matratze in Brand gesetzt. Das Feuer war nicht nur für das Kind gefährdend, sondern zudem deshalb so brisant, weil es im zweiten Obergeschoss eines sechsstöckigen Wohngebäudes ausbrach. Es hätte sich beträchtlich ausweiten können. Zum Glück konnte die Feuerwehr unter anderem zehn Menschen über die Feuerwehrleiter retten und den Brand unter Kontrolle bringen.

Die gesamte Situation war dramatisch: Während viele Menschen auf Balkonen standen und um Hilfe riefen, waren die Rettungskräfte wie Feuerwehr, DRK und Polizei fieberhaft damit beschäftigt, die gesamte Lage unter Kontrolle zu bringen.

Zuerst galt es selbstverständlich, die Menschen zu retten, aber gleichzeitig auch das Feuer zu bekämpfen und dafür zu sorgen, dass es sich nicht noch ausbreiten konnte. Das gesamte sechsstöckige Haus war in höchster Gefahr.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Region