Schwerpunkte

Region

Sechsjähriger büxte aus

15.01.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Einen riesigen Schreck bekam am Freitagmorgen kurz nach sechs Uhr eine junge Mutter. Ihr sechsjähriger Sohn war nicht mehr in der Wohnung in der Pliensaustraße. Sie schnappte seine beiden kleinen Geschwister und machte sich sofort auf die Suche nach ihrem Sprössling. Zwischenzeitlich ging bei der Bundespolizei ein Anruf ein, dass sich ein kleiner Junge mit Spiderman-Mütze und Rucksack auf einem Bahnsteig des Esslinger Bahnhofs aufhalten soll. Die Polizei traf den jungen Ausreißer dort jedoch nicht mehr an. Er war wohl gegen 6.30 Uhr in den Interregio in Richtung Stuttgart eingestiegen. Einem Fahrgast fiel der „alleinreisende“ Bub auf. Die Frau nahm sich des Kleinen an und stieg mit ihm in Stuttgart- Bad Cannstatt aus. Sie übergab den Sechsjährigen der Polizei. Auf dem Revier bekam der Junge erst einmal ein Frühstück, bevor er von einer Polizeistreife zurück nach Esslingen gebracht wurde. Dort nahm ihn eine sichtlich erleichterte Mutter in Empfang. Als Motiv für seinen frühen Ausflug gab der Sechsjährige an, dass ihn seine kleine Schwester geärgert habe. Zur Strafe durfte er an diesem Tag nicht in den Kindergarten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Region