Schwerpunkte

Region

Schwerer Verkehrsunfall

18.07.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

OSTFILDERN (lp). Zwei Schwerverletzte und ein Sachschaden in Höhe von circa 32 000 Euro waren die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen auf dem Körschtalviadukt ereignete. Beide Unfallbeteiligten wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr Ostfildern befreit werden. Ein 18-Jähriger aus Aspach fuhr mit seinem Mini Cooper auf der L 1202 von Nellingen kommend in Richtung Neuhausen auf das Körschtalviadukt. Etwa auf Höhe der Viaduktmitte kam er aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden VW Golf, der von einer 32-jährigen Esslingerin gelenkt wurde. Der Golf wurde durch den Aufprall nach hinten in die Leitplanken abgewiesen, das andere Fahrzeug wurde auf seinen Fahrstreifen zurückgeschleudert, wo dieses nach einer Drehung quer zur Fahrtrichtung zum Stehen kam. Die Feuerwehr Ostfildern, die mit 20 Mann und fünf Fahrzeugen ausrückte, befreite die eingeklemmten Fahrzeuglenker. Die Esslingerin erlitt bei dem Unfall lebensgefährliche Verletzungen, beide Unfallbeteiligten wurden in Krankenhäuser eingeliefert. Während der Unfallaufnahme musste das Körschtalviadukt bis kurz vor 7 Uhr voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet, es kam dabei zu keinen nennenswerten Behinderungen. Unfallzeugen werden gebeten, sich unter Telefon (07 11) 39 90-4 20 bei der Verkehrspolizei Esslingen zu melden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Region