Region

Schwäbisches Handwerk im Himalaya

25.05.2019 00:00, Von Sabrina Kreuzer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Verein Asha21 und die Kohlberger Bäckerei Mayer bauen eine Bäckerei in Nepal auf – Im letzten Jahr hat sich viel getan

Vor rund einem Jahr reiste Bäckermeister Michael Moll von Kohlberg nach Kathmandu. Dort half er beim Aufbau einer Backstube und brachte jungen Nepalesen die Kunst des schwäbischen Bäckerhandwerks bei. Nun war Michael Moll erneut in Nepal zu Besuch und berichtet von seinen Erfahrungen im Himalaya-Staat.

Michael Moll (Zweiter von links) beherrscht sein Handwerk – sein Wissen gibt er an junge Nepalesen weiter, die in einer Backstube in Kathmandu arbeiten.  Foto: privat
Michael Moll (Zweiter von links) beherrscht sein Handwerk – sein Wissen gibt er an junge Nepalesen weiter, die in einer Backstube in Kathmandu arbeiten. Foto: privat

KOHLBERG. Brezeln, Schneckennudeln, Rührkuchen und Croissants – was für uns nach einer normalen Auswahl beim örtlichen Bäcker klingt, ist in anderen Teilen der Welt nicht selbstverständlich. Im Himalaya-Staat Nepal ernähren sich die Menschen überwiegend von Reis und Gemüse. Doch seit Mai letzten Jahres können Nepalesen in der Hauptstadt Kathmandu schwäbische Spezialitäten genießen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Region