Schwerpunkte

Region

Schwäbische Mustersiedlung in Sri Lanka

23.08.2007 00:00, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mithilfe des Lions Clubs Nürtingen-Kirchheim/Teck entstehen 90 neue Häuser für Tsunami-geschädigte Familien

NECKARTENZLINGEN. Der 26. Dezember 2004. Kaum ein anderes Datum der jüngeren Geschichte hat sich mit seinen schrecklichen Bildern stärker in das Gedächtnis der Menschen geätzt wie dieses. Es war der Tag, an dem 230000 Menschen in Küstenregionen am Golf von Bengalen, der Andamanensee und Südasiens starben. Aus dem Leben gerissen von einer gewaltigen Flutwelle nach einem Seebeben der Stärke 9 vor der Nordwestküste Sumatras. Rund um den Indischen Ozean machte die Naturkatastrophe mit einem Schlag 1,7 Millionen Menschen obdachlos, nahm ihnen Heimat, Besitz und Lebensgrundlage. Dank zahlreicher Spenden aus der Region können nun 90 Familien in Sri Lanka einen Neuanfang machen: Zusammen mit der Landesstiftung Baden-Württemberg, dem Landes-Umweltministerium, der Speidelstiftung und der Diakonie-Katastrophenhilfe initiierte der Lions Club Nürtingen-Kirchheim/Teck den Bau des German Haritha Gama, des Deutschen Grünen Dorfes.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Region