Schwerpunkte

Region

Schulterschluss mit Neuhausen

27.11.2019 05:30, Von Rudi Fritz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Wolfschlüger Gemeinderat debattierte über den Haushalt, den Verkehr und den Gemeindewald – Anerkennung für Blutspender

Die Generaldebatte um den Haushaltsplan der Gemeinde Wolfschlugen und die Wirtschaftspläne der Eigenbetriebe für 2020 standen am Montagabend im Mittelpunkt der Gemeinderatssitzung. Die von den Fraktionen eingebrachten Anträge werden nun in den Haushaltsplan, der am 16. Dezember verabschiedet werden soll, eingearbeitet.

Blutspenderehrung im Rahmen der Gemeinderatssitzung Wolfschlugen. Von links: Ann-Katrin Scholz (DRK), Bürgermeister Matthias Ruckh, Peter Kurz (25 Spenden), Rolf Knapp (100), Andrea Feldmaier (50), Reiner Hafner (75) und Nicolai Mugrauer (DRK). Weitere neun geehrte Blutspender waren nicht anwesend.  Foto: Fritz
Blutspenderehrung im Rahmen der Gemeinderatssitzung Wolfschlugen. Von links: Ann-Katrin Scholz (DRK), Bürgermeister Matthias Ruckh, Peter Kurz (25 Spenden), Rolf Knapp (100), Andrea Feldmaier (50), Reiner Hafner (75) und Nicolai Mugrauer (DRK). Weitere neun geehrte Blutspender waren nicht anwesend. Foto: Fritz

WOLFSCHLUGEN. Der von Kämmerin Brigitte Ziegler den Gemeinderäten im Vorfeld zur Verfügung gestellte Haushaltsplanentwurf weist einen Fehlbetrag von 243 600 Euro auf. Dafür sind die von der Gemeinde geringer angesetzten Gewerbesteuereinnahmen verantwortlich. „In den vergangenen Jahren war das auch immer ein Blick in die Glaskugel“, hegte Bernd Schäfer von der Unabhängigen Wählervereinigung (UW) die Hoffnung, dass wie in den Vorjahren am Jahresende wieder ein Überschuss dasteht. „Die Liquidität der Gemeinde ist momentan gut“, ist Schäfer mit der Finanzsituation seiner Kommune zufrieden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Region