Schwerpunkte

Region

Schulsanierungen zurückgestellt

06.12.2012 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Renovierung oder Neubau der Albert-Schäffle-Schule liegt erst einmal auf Eis

Das Gebäude der Albert-Schäffle-Schule auf dem Nürtinger Säer ist eigentlich dringend sanierungsbedürftig. Schon bei einer Besichtigungsfahrt im vergangenen Jahr konnten die Kreisräte sich vom Zustand des Gebäudes überzeugen. Tragende Teile des Baus hingen bereits durch. „Das Tragwerk muss verstärkt werden“, sagte damals Alexander Schmidt, Leiter des Sachgebiets Bau und Betrieb. Mittlerweile denkt die Kreisverwaltung gar über einen Ersatzbau nach. Von 17 Millionen Euro stiegen die veranschlagten Kosten für Sanierung oder Neubau auf rund 20 Millionen Euro. Geld, das der Landkreis für 2014 und 2015 bereits eingeplant hatte.

Seit der vergangenen Sitzung des Kultur- und Schulausschusses sind solche Planungen allerdings erst einmal vom Tisch. Dem Kreis fehlt nicht nur Geld für die konkrete Umsetzung. Kreisverwaltung und Kreisräte sind sich auch einig darüber, dass die Schulentwicklungsplanung neu überdacht werden muss. „Wir dürfen nicht am nachhaltigen Bedarf vorbeientwickeln“, sagte Landrat Heinz Eininger anlässlich der Haushaltsberatungen, die derzeit in den Fachausschüssen gemacht werden. Wegen der bildungspolitischen Grundsatzentscheidungen des Landes ergäben sich in den nächsten Jahren bedeutsame Veränderungen bei den kommunalen Schulen.

Leistungsfähigkeit der Kreisfinanzen stößt an ihre Grenzen


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 45% des Artikels.

Es fehlen 55%



Region