Schwerpunkte

Region

Schulkunst im Landratsamt

10.02.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (pm). Eine kleine Idee von dem, was an verschiedenen Schulen im Landkreis Esslingen im Kunstunterricht an künstlerischer Arbeit geschaffen wird, kann ab dem 14. Februar im Foyer des Esslinger Landratsamtes bestaunt werden. Am Abend zuvor, am Dienstag, 13. Februar, wird um 19 Uhr die Schulkunst-Ausstellung mit dem Titel Spuren von Landrat Heinz Eininger eröffnet. Alle Interessierten sind dazu eingeladen. Gezeigt werden Schülerarbeiten aus dem Kunstunterricht von 26 allgemeinbildenden Schulen aus dem Landkreis quer durch alle Klassenstufen. Deutlich zu erkennen: Das Thema Spuren bietet weiten Raum für die Gestaltung mit unterschiedlichen künstlerischen Mitteln. Dabei geht es immer um die Bearbeitung von Vergänglichem und Gegenwärtigem und um die Kunst, Spuren zu legen. Die Schulkunst-Ausstellung wird vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport initiiert, besondere Arbeiten werden ausgezeichnet und später im Rahmen einer Landesausstellung präsentiert. Mit dem Schulkunst-Programm soll die musisch-kulturelle Bildung und Erziehung an den Schulen gefördert werden.

Zu sehen ist die Schulkunst-Ausstellung des Landkreises Esslingen bis 14. März zu den Öffnungszeiten des Landratsamts.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Region