Schwerpunkte

Region

Schüler gegen Rechts

13.02.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Gerade junge Menschen wenden sich zu Recht gegen Rechtsextremismus. Wie die Nürtinger FDP-Bundestagsabgeordnete Judith Skudelny in einer Presseerklärung mitteilt, hat das Bundesjustizministerium einen Schülerwettbewerb ins Leben gerufen, der Ideen gegen Rechtsextremismus fördert und auszeichnet. Jugendliche sollen sich Gedanken machen, was sie ganz persönlich in ihrem Freundeskreis, an der Schule oder in der eigenen Stadt gegen Fremdenfeindlichkeit, Intoleranz und Diskriminierung unternehmen können.

„Rechtsextremismus muss aus der Mitte der Gesellschaft bekämpft werden“, sagt Skudelny. Weil der Rechtsextremismus auch Netzwerke bis in die Mitte der Gesellschaft aufgespannt habe, müsse die Ursachenbekämpfung in der Gesellschaft ansetzen. Rechtsextreme könnten auf Strukturen aufbauen, die eine bürgerliche Fassade vortäuschen – dagegen helfe vor allem zivilgesellschaftliches Engagement. Der Einsendeschluss für den Wettbewerb ist der 30. April.

Weitere Informationen im Internet unter www.gerechte-Sache.de/wettbewerb


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Region