Region

Schönes Wetter bringt hohe Ozonwerte

21.08.2009, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Spitzenwerte des Reizgases sind nachmittags am höchsten – Körperliche Anstrengungen möglichst vermeiden

Warnungen vor erhöhten Ozonwerten waren noch vor einigen Jahren in fast jedem Sommer an der Tagesordnung. Doch in letzter Zeit hört man nur noch wenig vom Sommersmog. Kürzere Schönwetterperioden, aber auch verbesserte Abgaswerte sind dafür verantwortlich.

Zur Freude all jener, die ihren Urlaub dieses Jahr am Baggersee oder im Freibad verbringen, hält das traumhafte Sommerwetter nun schon seit einigen Tagen durchgehend an. Doch die 32,9 Grad, die gestern in Nürtingen gemessen wurden, ließen auch die Ozonwerte auf über 180 Mikrogramm klettern. Grund für eine Ozonwarnung. „Die höchste Konzentration des Gases ist nachmittags gegen 16 Uhr in der Luft. Sportliche Aktivitäten sind dann nicht ratsam“, sagt Karl Franz vom Umweltministerium in Stuttgart. Dabei ist die gestrige Warnung nicht die erste in diesem Jahr, wie Franz mitteilte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Region