Schwerpunkte

Region

Schöne Zeit im Fränkischen

11.07.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Partner-Vereine aus Groitzsch und Neckartenzlingen wanderten

Der sächsische Heimatverein Groitzsch und der Albverein Neckartenzlingen unternahmen eine gemeinsame Wanderfahrt ins Fränkische Seenland. Die Verbindung der Wandervereine geht ins Jahr 1990 zurück und ist aus der Amtshilfe der Gemeindeverwaltung Neckartenzlingen für die Stadt Groitzsch in Sachsen entstanden.

NECKARTENZLINGEN (kfi). Die Vereine treffen sich seither jährlich und veranstalten im Wechsel einen Vier-Tages-Ausflug. In diesem Jahr ging es ins Fränkische Seenland. Von der Neckartenzlinger Melchior-Halle aus ging es auf der Autobahn zügig nach Wolframs-Eschenbach, wo man von den Groitzschern erwartet wurde. Die Stadt des „Parzival“-Dichters Wolfram von Eschenbach mit ihren prächtigen mittelalterlichen Bauten und ihrem historisches Museum wurde besichtigt. Beeindruckt von den Bauten und Anlagen ging es ins Standquartier nach Hauendorf, wo die 40 Wanderer untergebracht waren.

Am nächsten Tag war die Stadt Weißenburg auf dem Programm. Unter sachkundiger Führung ging es durch die Altstadt, die geprägt ist von Fachwerkhäusern und Türmen. Die stattlichen Bauten verweisen auf ein reichsstädtisches Erbe. Die weitgehend erhaltene Wehranlage mit ihren 38 Türmen zeugt ebenfalls vom Reichstadt-Erbe.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Region