Schwerpunkte

Region

Schöne Feier im Wald

21.12.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

GRAFENBERG (kö). „Was wären wir ohne Weihnachten? Können wir uns das überhaupt vorstellen?“ Mit diesen Fragen begrüßte Günter Walter, Vorsitzender des Grafenberger Albvereins, die wiederum zahlreich erschienenen Erwachsenen und Kinder zur traditionellen Waldweihnacht mit beleuchtetem Christbaum am Waldspielplatz, diesmal allerdings ohne die weihnachtliche Schneedekoration. „Kein Heiliger Abend, kein Lichterbaum, kein Weihnachtsevangelium und keine leuchtenden Kinderaugen, ein unvorstellbarer Gedanke“, so Walter weiter.

Wie jedes Jahr wurde die Waldweihnacht vom Musikverein musikalisch begleitet, ebenso erzählte Peter Köppe wieder eine kurze weihnachtliche Geschichte und dann verteilten zwei Nikolause an jedes Kind das bereits sehnlichst erwartete Geschenkpäckchen.

Die Erwachsenen nutzten derweil die Gelegenheit zum Gespräch mit Freunden und Bekannten. Dem Angebot an Speisen und heißen Getränken wurde gut zugesprochen. Mit einem Dank an den Musikverein für die musikalische Untermalung, an die Feuerwehr für ihre technische Hilfe bei der Beleuchtung und an die fleißigen Helfer der Ortsgruppe verabschiedete Günter Walter alle Zuhörer mit den besten Wünschen in die Weihnachtszeit.

Region