Anzeige

Region

Schnelles Internet für Beuren?

13.03.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bürgermeister Hartmann kritisiert heftig Richtlinien der EU – Diskussion um das Projekt Gesundheitshotel Vital Park

Einmal mehr wurde im Rahmen der Bürgerfragestunde in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates die Frage gestellt, wie denn der Stand beim schnellen Internet für Beuren sei.

BEUREN (rp). Bürgermeister Hartmann berichtete, dass die Gemeinde mit Dr. Waldemar Weiß einen kompetenten Berater gefunden habe und man seitens der Verwaltung mit Dr. Weiß und den Vertretern der Telekom sowie der Neckar-Com bereits Gespräche geführt habe, um Möglichkeiten auszuloten, das schnelle Internet zeitnah auch nach Beuren zu bekommen.

Seitens der Telekom habe man die klare Aussage erhalten, dass in Beuren drei Hauptkabel liegen und bis auf 140 Meter im Bereich Owener Straße alle Leerrohrverbindungen vorhanden seien. Gleichwohl beabsichtige die Telekom nicht, in den nächsten drei Jahren in das Ortsnetz Neuffen, zudem auch Beuren gehört, zu investieren. Es sei denn, die Telekom erhalte ihre unrentierlichen Kosten in Höhe von rund 500 000 Euro ersetzt.

Nach den Richtlinien der EU müsse die Gemeinde Beuren nunmehr auf das vorhandene Leerrohrnetz der Telekom ein kommunales Leerrohrnetz legen und dann die Verlegung der Glasfaserkabel anbieterneutral ausschreiben im Wissen, dass wenn die Telekom diese Ausschreibung gewinne, diese das Leerrohrnetz der Gemeinde nie benötigen würde. Dies sei absoluter Unsinn und könne so nicht akzeptiert werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Anzeige

Region