Schwerpunkte

Region

Schnelles Internet

21.06.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

STUTTGART (pm). Der Verband Region Stuttgart möchte Städte und Gemeinden dabei unterstützen, ihre Gewerbegebiete mit schnellen Internetverbindungen zu versorgen. Das hat der Wirtschaftsausschuss in seiner Sitzung mit deutlicher Mehrheit beschlossen.

So sollen kostenlose Beratungsleistungen durch Externe angebote werden. Das Konzept werde nun erarbeitet und dem Ausschuss zur Entscheidung vorgelegt. „Wir wollen interessierten Städten und Gemeinden unter die Arme greifen und das Thema anschieben“, sagte Wirtschaftsdirektor Jürgen Wurmthaler. Zwar können 87 Prozent der Haushalte in der Region Stuttgart auf Datenleitungen von über 50 Mbit/s zugreifen. Damit seien die Ziele der Breitbandstrategie der Bundesregierung erfüllt. Doch gebe es noch „weiße Flecken“. Insbesondere in Gewerbegebieten, die an Ortsrändern liegen, gibt es eine Unterversorgung.

Eine Online-Befragung des Verbands Region Stuttgart, an der sich 107 der insgesamt 179 Kommunen beteiligten, ergab: Gut ein Viertel der Städte und Gemeinden geben an, dass ihre Gewerbegebiete über keine ausreichend schnellen Internetverbindungen verfügen. Knapp die Hälfte der Kommunen wünscht sich politische Unterstützung, speziell von der Region und den Landkreisen. Eine finanzielle Unterstützung des Ausbaus durch die Region sieht der Regionalverband nicht als Handlungsfeld. Er verweist auf das bestehende Landesförderprogramm.

Region