Schwerpunkte

Region

Schneller Einstieg an Gleis 2

06.08.2018 00:00, Von Roland Kurz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Deutscher Mobilitätspreis geht an S-Bahn-Werk in Plochingen – Modellprojekt in Bad Cannstatt noch nicht ausgewertet

Die Lichtsignale zeigen dem Fahrgast, wo die Tür des demnächst einfahrenden Zuges ist. Künftig soll auch angezeigt werden, wie viel Platz im Waggon ist.  Foto: Varnhorst
Die Lichtsignale zeigen dem Fahrgast, wo die Tür des demnächst einfahrenden Zuges ist. Künftig soll auch angezeigt werden, wie viel Platz im Waggon ist. Foto: Varnhorst

PLOCHINGEN. Die S-Bahn Stuttgart mit Sitz in Plochingen ist einer der Preisträger beim Deutschen Mobilitätspreis 2018. Ausgezeichnet wurde das Projekt „Leuchtende Bahnsteigkante – Zugauslastung in Echtzeit“, das seit Februar auf dem Bahnhof in Bad Cannstatt getestet wird. Mit den Leuchtsymbolen soll die Einsteigezeit verkürzt werden, um so den engen Fahrplantakt zu halten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Region