Schwerpunkte

Region

Schneckenhoflädle spendet für Ityopp’is

17.12.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Weil es auf der Welt viele Menschen gibt, die nicht einmal das Nötigste haben, verzichtet das Frickenhäuser Schneckenhoflädle der Firma Weber Landschaftspflege in diesem Jahr auf Kundengeschenke zu Weihnachten und spendet stattdessen 500 Euro direkt an den Frickenhäuser Verein „Ityopp’is – Hilfe für junge Menschen in Äthiopien“. Stefan Weber von der Geschäftleitung des Schneckenhoflädles: „Hier sind wir sicher, dass das Geld zu 100 Prozent die bedürftigen Menschen erreicht.“ Der Verein möchte mit seiner Arbeit Kindern und jungen Menschen in Äthiopien die Chance geben, ein selbstbestimmtes Leben in der Zukunft zu führen. Dies lässt sich nur mit Bildung verwirklichen. Ein Schulbesuch ist in Äthiopien aber keine Selbstverständlichkeit. Schwerpunkt der Vereinsarbeit ist deshalb die ausschließliche Unterstützung von Schulen und Bildungseinrichtungen, die dringend auf Hilfe angewiesen sind. Ulrich Heermann: „Dabei konzentrieren wir uns auf einzelne, klar abgegrenzte Projekte, die mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln nachhaltig umgesetzt werden können.“ Vereinsmitglieder vor Ort arbeiten ehrenamtlich und unentgeltlich Hand in Hand mit Eltern, Lehrer und der Dorfbevölkerung. Das Bild zeigt von links die Schneckenhoflädle-Verkäufer Gabi Kraft und Frank Schott, Stefan Weber und Ulrich Heermann. pm

Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit