Schwerpunkte

Region

Schmuckstück in Schatzkammer - Kirchensaller Mostbirne und Stuttgarter Geißhirtle im Freilichtmuseum Beuren

23.04.2021 05:30, Von Felicitas Wehnert — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Museumsstück des Monats: Kirchensaller Mostbirne und Stuttgarter Geißhirtle

Es ist ein Prachtbaum, der im Freilichtmuseum Beuren die Bienenstände beschattet – mit mächtiger Krone und gefurchtem Stamm. Im Frühjahr umschwirren die Bienen die weißen Blütchen mit den roten und schwarzen Stempeln und sorgen beim Nektar-Transport für die Befruchtung.

Die Kirchensaller Mostbirne steht im Museum in voller Blüte und ist Anziehungspunkt für Bienen. Foto: Schäffler
Die Kirchensaller Mostbirne steht im Museum in voller Blüte und ist Anziehungspunkt für Bienen. Foto: Schäffler

BEUREN. Die Kirchensaller Mostbirne ist ein Schmuckstück in der Schatzkammer des Freilichtmuseums in den Beurener Herbstwiesen. Für Museumsleiterin Steffi Cornelius sind die alten Bäume auf dem Museumsgelände „ein Kapital, das man uns mitgegeben hat“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Region