Schwerpunkte

Region

Schluss mit Bewährung

17.11.2009 00:00, Von Bernd S. Winckler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

27-jährige notorische Diebin muss ein halbes Jahr ins Gefängnis

Die volle Härte der Justiz bekam jetzt eine mit zehn Eigentums-Vorstrafen belastete 27-jährige Frau aus Dettingen vom Stuttgarter Landgericht serviert. Wegen Diebstahls und vorsätzlicher Körperverletzung muss die Hartz-IV-Empfängerin nun ein halbes Jahr Gefängnis verbüßen – und hat sich damit Vorstrafe Nummer elf eingehandelt.

NÜRTINGEN/STUTTGART. Die Drogensucht war es, die die 27-Jährige schon vor zwölf Jahren zur Diebin werden ließ. Die Vorstrafenakte ist prall gefüllt. Meist waren es Diebstähle in Nürtinger und Kirchheimer Supermärkten und Drogerien, aber auch Leistungserschleichungen und Widerstand gegen Vollstreckungspersonal sowie Trunkenheit im Verkehr: Die Diebesbeute bestand aus Musik-CDs, Kosmetika und Bargeld. Einmal hatte sie auch das Sparbuch eines Bekannten gestohlen und die 1000 Euro Einlage für Rauschgift ausgegeben. Dafür setzte es vor sechs Jahren vom Nürtinger Jugendschöffengericht eine einjährige Jugendstrafe zur Bewährung.

Dort hatten die Richter sie am 2. Februar dieses Jahres erneut wegen eines Diebstahls mit Körperverletzung zu fünf Monaten Haft ohne Bewährung abgeurteilt. Die 27-Jährige legte dagegen Berufung ein – und bat nun die 35. Strafkammer des Stuttgarter Landgerichts im Berufungsverfahren um Aussetzung der Strafe zur Bewährung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Region

Zwei Standorte für Impfzentren im Kreis

Fildermesse und Esslinger Gewerbegebiet geeignet – Landratsamt Esslingen meldet Vorschläge an Sozialministerium

Eine Messehalle am Flughafen und ein leer stehendes Industriegebäude im Esslinger Gewerbegebiet können bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region