Schwerpunkte

Region

Schlaitdorf fühlt sich erpresst

15.05.2013 00:00, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat kritisiert Neckartenzlingens Forderungen auf Mitfinanzierung des Schulzentrums

Bei der Finanzierung des Schulzentrums sieht sich Neckartenzlingen von den Schüler entsendenden Gemeinden allein gelassen. In einem Schreiben setzt Bürgermeister Herbert Krüger nun die Nachbarn unter Druck. Beteiligen sie sich nicht freiwillig an den Kosten, will Neckartenzlingen über die Schulbehörde einen Zweckverband erzwingen.

SCHLAITDORF. Nicht gerade ein partnerschaftlicher Umgang, findet der Gemeinderat Schlaitdorf, der sich am Montagabend mit dem Thema befasste.

Die Finanzierungsfrage beim Schulzentrum schwelt inzwischen geraume Zeit zwischen Neckartenzlingen und den Schüler entsendenden Kommunen Aichtal, Altenriet, Großbettlingen, Altdorf, Neckartailfingen, Bempflingen und Schlaidorf. Bereits Anfang des Jahres hat dazu auf Bürgermeisterebene ein Gespräch stattgefunden. Damals hatten sowohl Schlaitdorf als auch die anderen Gemeinden Neckartenzlingen klare Aufgaben mit auf den Weg gegeben: So sollte Neckartenzlingen seine Erwartungen an die Schüler entsendenden Gemeinden klar definieren, als auch eine Übersicht über anstehende Maßnahmen auf den Tisch legen, um eine Grundlage für weitere Verhandlungen zu bekommen. Auch sollte sich Neckartenzlingen angesichts der Veränderungen der Schullandschaft Gedanken über den Standort und das Angebot machen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Region