Schwerpunkte

Region

Schaulustige ausdrücklich erwünscht

22.11.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zur Hauptübung der Feuerwehr Unterensingen kamen rund 100 Zuschauer

Schaulustige und Gaffer sind für Rettungskräfte am Einsatzort ein Ärgernis. In Unterensingen waren sie bei der Hauptübung der Feuerwehr am vergangenen Samstag aber herzlich willkommen.

Bei der Hauptübung wurde ein Autounfall mit mehreren Verletzten simuliert. Foto: Schwaiger
Bei der Hauptübung wurde ein Autounfall mit mehreren Verletzten simuliert. Foto: Schwaiger

UNTERENSINGEN (pm). Bei der Hauptübung der Feuerwehr Unterensingen war die Bevölkerung eingeladen, einen Rettungseinsatz einmal aus der Nähe zu betrachten. Rund 100 Leute kamen, um den Helfern beim Einsatz zuzuschauen. Das Szenario sah wie folgt aus: Auf der Steinbruchstraße gab es einen Verkehrsunfall mit vier verletzten Personen. Vier Insassen, davon drei Kinder, wurden dabei verletzt. Sofort wurde per Notruf die Freiwillige Feuerwehr Unterensingen alarmiert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Region