Schwerpunkte

Region

Schau zur 75-jährigen Geschichte der Landfrauen in Beuren eröffnet

12.08.2022 05:30, Von Gabriele Böhm — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Eine Ausstellung zur 75-jährigen Geschichte des Landfrauenverbands Württemberg-Baden wurde im Freilichtmuseum Beuren eröffnet.

Hatten die Ausstellung organisiert (großes Bild von links): Museumsleiterin Steffi Cornelius, Monika Deyle, Doris Hoinkis und Dr. Beate Krieg. Die Erste Landesbeamtin des Kreises Esslingen, Dr. Marion Leuze-Mohr, lobte die Tatkraft der Landfrauen (kleines Bild). Fotos: Böhm
Hatten die Ausstellung organisiert (großes Bild von links): Museumsleiterin Steffi Cornelius, Monika Deyle, Doris Hoinkis und Dr. Beate Krieg. Die Erste Landesbeamtin des Kreises Esslingen, Dr. Marion Leuze-Mohr, lobte die Tatkraft der Landfrauen (kleines Bild). Fotos: Böhm

BEUREN. 1947, vor 75 Jahren also, wurde der Landfrauenverband Württemberg-Baden gegründet. Mit der Wanderausstellung „LandFrauen – 75 Jahre – gemeinsam Zukunft gestalten“, begleitet von Vorträgen, Gesprächsrunden und weiteren Veranstaltungen feiern die Frauen ihr Jubiläum. Am Mittwoch wurde die Ausstellung im Freilichtmuseum Beuren eröffnet, wo sie bis 4. September im barrierefrei erreichbaren Hopfensaal des Hauses aus Öschelbronn zu sehen ist. An der Vernissage, die im Freien auf der Streuobstwiese stattfand, nahmen Dutzende Gäste teil. Für schwungvolle Musik sorgten Elke Knötzele (Akkordeon) und Irene Zantow-Bareiß (Violine).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit