Schwerpunkte

Region

Schäfertanz, Lammkönigin und Schafbaden

13.04.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schäfertage zum 17. Mal im Freilichtmuseum in Beuren mit vielfältigem Programm

Am Samstag, 16. April, und Sonntag, 17. April, werden jeweils von 11 bis 18 Uhr zum 17. Mal die Schäfertage im Freilichtmuseum Beuren mit einem vielfältigen Programm „rund um Schippe, Pferch und Karren“ abgehalten.

BEUREN (pm). Die Schäfertage knüpfen an die in Württemberg weit zurückrei-chende Tradition der Wanderschäferei und ihrer Feste an. Am Sonntag gibt der „Schäfertanz“ aus Markgröningen ein Stelldichein. Er ist fester Bestandteil des Markgröninger Schäferlaufs. Neben der „Kirchheimer Schäfertracht“ und „O’Gwiiß“ aus Neidlingen, die an beiden Tagen auftreten, kommt mit dem „Liederhannes“ aus Tamm am Sonntag eine weitere Folkloregruppe neu hinzu. Die amtierende „Württemberger Lammkönigin“, eine Genussbotschafterin für das regionale Lammfleisch, gibt dem Schäfertagspublikum gerne Auskunft.

Landschafrassen-Schau, Hütehunde-Vorführung, Esel-Reiten und die Geiß „Hilde“ gehören über die ganze Saison zum lebenden Inventar des Museumsdorfes. An den Schäfertagen bekommen sie Besuch von vielen weiteren Artgenossen, eine große Herde von Merinolandschafen mit mehr als 250 Tieren wird die Museumswiesen beweiden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Region