Schwerpunkte

Region

Schadstoffe raus, Fenster rein

28.09.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

An der Sanierung der Hauptschule wird mit Hochdruck gearbeitet

WOLFSCHLUGEN (kiho). Wir liegen gut im Zeitplan, so die erfreuliche Auskunft von Architekt Hans Hermann aus Aichtal. Er betreut die Sanierungsarbeiten an der Hauptschule. Das über 30 Jahre alte Schulgebäude wird derzeit für rund 1,27 Millionen Euro von innen und außen renoviert.

Vieles läuft dabei gleichzeitig, so der Architekt. Die Schadstoffsanierung im zweiten und dritten Obergeschoss der Hauptschule sei inzwischen abgeschlossen, die Fenster bereits eingebaut. Inzwischen habe der Elektriker in diesen Räumen mit der Verkabelung begonnen. Eine Überraschung gab es für den Bautrupp allerdings: Nachdem die alten Klinker der Außenfassade abgebrochen waren, kamen darunter korrodierte Leitungen zum Vorschein, die ausgetauscht werden mussten.

Bei der Farbgebung der Fensterfronten sei man auf die Wünsche der Nutzer eingegangen. Wir haben uns an der Farbgebung des Rektorats orientiert und schließlich für die Fensterfronten einen leichten Grauton beziehungsweise ein helles Orange und ein helleres Graublau gewählt, die Eingangstüre ist ebenfalls blau, so Hermann.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Region