Schwerpunkte

Region

Sattelzug umgekippt

30.01.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Am Mittwochabend kurz nach 22 Uhr fuhr ein 55-Jähriger aus dem Kreis Göppingen mit seinem 18-Tonner Sattelzug auf der Flughafenstraße auf Höhe einer Tankstelle über eine Verkehrsinsel und beschädigte mehrere Ampeln und Verkehrszeichen. Der Mann flüchtete mit seinem Sattelzug in Richtung B 27. In der Auffahrt zur B 27 in Richtung Tübingen kam er aufgrund überhöhter Geschwindigkeit und Alkoholeinwirkung nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Sattelzug kippte um und blieb neben der Fahrbahn auf der Seite liegen. Da sich die Türen nicht mehr öffnen ließen, schlugen Polizeibeamte die Windschutzscheibe ein und befreiten den Fahrer, der bei dem Unfall leicht verletzt wurde, aus dem Führerhaus. Der Mann wurde in eine Klinik eingeliefert. Dort musste er sich einer Blutprobe unterziehen, da ein Atemalkoholtest einen Wert von zirka 1,10 Promille ergeben hatte. Seion Führerschein wurde einkassiert. Zur Bergung des Sattelzugs wurde die Auffahrt zur B 27 in Richtung Tübingen bis gegen 3 Uhr für den Verkehr voll gesperrt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Region